Filmzitate kennzeichnen

      Filmzitate kennzeichnen

      Also ich hab mal ne total blöde Frage.

      Wenn ich in meiner Hausarbeit aus Filmen (um die geht es) zitiere, wie kennzeichne ich dann so ein Zitat in der Fußnote? Einfach nur Titel und Jahr, oder Titel und Regisseur/Produzent?
      Ich hab mich schon halb tot gegoogelt und nicht konkretes gefunden. Unsere Uni Seiten geben leider nur Auskunft wie es mit Zitaten aus Literatur aussieht (und das kann ich mitlerweile im Schlaf)

      Ich frag mich auch ob ich nur direkte Zitate kennzeichnen muss oder auch kleine Zusammenfassungen einer Szene die ich benutze um einen Sachverhalt zu erklären. (Weil, mit Büchern mach ichs ja genau so.)

      Ich könnte ja meinen Prof fragen wenn nicht morgen schon Abgabetermnin wäre. Das es bei den Filmzitaten Probleme geben könnte ist mir intelligenterweise erst grade eben aufgefallen als ich die letzten Fußnoten vervollständigt hab. *seufz*

      Hat vielleicht einer 'ne Idee?
      Im Notfall schreib ich halt einfach Titel und Jahr (wie bei Büchern).

      RE: Filmzitate kennzeichnen

      Moin!

      Als Klugscheisser der Nation muss ich gestehen, dass ich es nicht weiss ;)

      [quoten=stimp]
      Im Notfall schreib ich halt einfach Titel und Jahr (wie bei Büchern).[/quoten]

      So wuerde ich es auch handhaben - genaugenommen zitierst Du schliesslich das Drehbuch.
      Boesartiger Klugscheisser vom Dienst :elite:
      Ich stimme Voxel zu... so würd ichs auch machen. Auf keinen Fall würde ich hergehen und gar nicht zitieren, das sehen Profs sehr, sehr ungern, zumindest die, die ich bisher getroffen habe und das waren einige. ;)
      Lieber einmal zuviel und nicht ganz korrekt zitiert als gar nicht- das wurde uns immer eingeredet.