Der THUMB-Thread

      Der THUMB-Thread

      Nachdem im Bamberg Dinner Thread schon kurz über THUMB gesprochen wurde, dachte ich, ich mach hier mal einen eigenen für Thumb auf :D

      Uns gibts noch und thumbiger denn je, auch wenns andere nicht gern sehen *g*

      Wer mehr über den Club wissen will: www.thumb-fc.org. Und ein MBL Fanclub sind wir schon laaaaange nicht mehr. Zum Glück *hust*.
      Stattdessen ein Haufen von Freuden aus ganz Deutschland (und eine aus der Schweiz), die sich regelmässig treffen und Spass haben.

      Nicht elitär, nicht arrogant und nicht eingebildet - auch keine Sekte. Und jeder denkt für sich - kaum zu glauben aber wahr *g*
      Jaaaaaaaaaaaaaaaa :) Ein THUMB-Thread... Es ist für aussenstehende sicher schwer nachzuvollziehen, wer oder was THUMB ist und die Tatsache, dass wir uns überall in Deutschland treffen, hat schon viele Leute den Kopf schütteln lassen als ich es ihnen erzählt habe (mein Bruder bleibt lieber in der Eifel *g*), aber es macht einfach nen Heidenspaß mit seinen besten Freunden durch die Lande zu ziehen. Auch wenn die Distanz riesig ist und das ganz schön ins Geld gehen kann, gibts jede Woche irgendwelche treffen...

      Die Homepage verrät so ein bisschen die ganze Historie dieses "überregionalen TrekDinners" (ne ordentliche Bezeichnung suche ich schon lange vergebens *g*).

      *all seine Schafe mal knuddel* :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chritz“ ()

      Hey jos, du hast da jemanden in Österreich vergessen! :D

      Ich hab durch Thumb ein paar meiner besten Freunde getroffen und möchte sie nicht mehr missen. Es ist jedes Mal wieder ein Erlebnis für uns alle, wenn wir wieder ein großes oder aber auch kleines Treffen haben. Es macht einfach Spaß!

      *alle Schafe knuddeln tu*
      kann´s kaum erwarten :hüpf:
      Oh, ein Thumb-Thread, sehr schön. ;)

      Ich hab' bei Thumb auch sehr liebe Freunde gefunden. Leider kann ich aufgrund des weiteren Weges als die meisten nicht so oft an den Treffen teilnehmen (die vielen kleineren Spontantreffen in NRW gehen meistens gar nicht). :( Immerhin schaffe ich es aber doch noch auf eine ganz gute Anzahl, denn wo ein Wille ist... :D
      @THUMBs :winkewinke:

      auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank für euren lieben Empfang hier im CONBOARD! :)

      Gerade eben surfte ich kurz durch eure Seite www.thumb-fc.org ... interessant! :daumenhoch:
      Und schön, nun auch die Gesichter hinter euren Nicks zu kennen! :)

      Ich stieg drüben im st*****.de leider erst zu einem Zeitpunkt ein, als ihr euch von dort
      schon zurückgezogen hattet, viele eurer Einträge habe ich zwar im Nachhinein lesen
      dürfen, aber eine Interaktion war ja nicht mehr gegeben... umso mehr freut es mich
      dies hier nachholen zu können! :)

      Leider gehörte ich auch zu der großen Gruppe der Unwissenden und Beeinflussten
      um die Geschehnisse eurer THUMB-Truppe. Zu meinem Wissen gehörte die Vorstellung,
      so wie es @Tanja im "Trekdinner Bamberg"-Thread schon schrieb, dass ihr ein MBL-
      Fanclub seid, aber nun weiß auch ich, dass dem nicht so ist! ;)

      Und ich unterschreibe die Aussage von @Jack...

      [quoten=Jack]Man sagt, Sport macht im Verein erst Spaß. Stimmt schon, aber wenn man merkt, daß man mit Sci-Fi, Fantasy, Con's, Kino und TV gar nicht so der Exot ist, für den man sich fast selbst gehalten hat, dann ist das klasse.

      Ganz wichtig sind die persönlichen Treffen ;)[/quoten]

      Genau... ganz wichtig sind die persönlichen Treffen...
      und wie es @jos im Bamberg-Thread mit einem "Besuch in Bamberg" kurz erwähnte,
      ein Treffen der @THUMBs mit dem @DEKAGON sollten wir wirklich mal in Erwägung ziehen,
      würde mich freuen!
      Moin!

      Die Bamberger inkl. dem Dekagon sind mir im stboard schon positiv aufgefallen (ich lese da als Gast, weil ich seit geraumer Zeit nichts mehr mitzuteilen habe). Die Untergruppenbildung sehe ich immer schon positiv - eine Forengemeinschaft uberschreitet ohnehin ab ca. 100 Leuten eine ueberschaubare Menge.
      Darueber hinaus freue ich mich immer ueber die verschiedenen Avatare & Signaturen - ich habe so den Eindruck, die Leute besser zu kennen.
      Boesartiger Klugscheisser vom Dienst :elite:
      Das mit den persönlichen Treffen finde ich auch essentiell.
      Leider ist das eine Sache, die heute nicht mehr ganz so verfolgt wird. Vielen genügt der virtuelle Kontakt. Ich erinnere mich an eine Userin, die keine Freunde in der Realität hatte und sich deshalb ganz bewusst dafür entschieden hatte, ihre Kontakte aufs Internet zu reduzieren.

      So sehr ich die Möglichkeiten des Internets zu schätzen weiß, können sie die echten Erlebnisse einfach nicht ersetzen.

      Und da fangen dann manchmal die Probleme an. Weil man von außen als "reale" Bedrohung gesehen wird. Na ja, ist ja unwichtig. Es ist nur wichtig, dass man zufrieden ist.


      P.S.: Wenn ich mal groß bin, will ich Bea sein.
      [quoten=Tanja]Ich erinnere mich an eine Userin, die keine Freunde in der Realität hatte und sich deshalb ganz bewusst dafür entschieden hatte, ihre Kontakte aufs Internet zu reduzieren.[/quoten]
      Urgsl... wie schräg ist das denn?
      Möglicherweise hatte sie Angast in Realität soziale Kontakte zu knüpfen.... vielleicht wegen irgendwelcher Komplexe?

      Bei mir ist es fast umgekehrt *g* ich habe alle meine Freunde u. Bekannten so lange genervt, bis ich sie auch per e-Mail erreichen kontne LOL
      Ich glaube es gibt mittlerweile niemanden mehr der mir was bedeutet (außer vielleicht meinen Eltern), und der nicht auch im WWW erreichbar ist :D

      Aber grundsätzlich finde ich sollte man dieses Klischee, das deine Bekannte da erfüllt, nämlich, dass das WWW einsam macht nicht glauben. Im Gegenteil: Durch das WWW erweitert sich doch der Freundes-/Bekanntenkreis.


      Aber um on topic zu bleiben ;) ich finde es gut, hier mal mehr über Thumb zu lesen. War schon länger neugierig. Was bedeutet "T H U M B" denn nun eigentlich?


      Thumb bedeutet nichts mehr bzw. alles *g*

      Wir hatten Mitte letzten Jahres keine Lust den Namen zu wechseln, als wir ein gewissen Mitglied rausgeschmissen haben *hust* und haben uns dazu entschlossen THUMB zu bleiben, so kennt, mag oder hasst man uns :D

      Wir haben uns zwar auch andere Slogans überlegt, damals sogar noch mit Ed Wasser zusammen *g* aber uns gefielen Sachen wie "the ultimate mega bunch" und son Zeug nicht wirklich *gg* Daher blieben wir einfach "nur" THUMB. =)
      @Bea: Mir fällt es immer etwas schwer, Kontakte übers Internet über einen längeren Zeitraum zu verfolgen, wenn ich die Person nicht persönlich kenne. Hm, wie soll ich das erklären, ohne dass es negativ klingt. Ich finde einfach, und das bestätigt ja auch THUMB, dass es logischerweise irgendwann dazu kommen muss, dass man eine Freundschaft, die virtuell begann, in der Realität "bestätigt" oder vertieft.
      So finde ich das WWW als "Kontaktbörse" sehr angenehm.

      Aber wenn jemand die Sache von Anfang und für alle Zeit nur auf der virtuellen Basis verfolgen möchte, verliere ich schnell das Interesse. Man lernt einen Menschen hier doch nicht wirklich kennen. Es gehören auch seine Mimik, Gestik, "Ticks" usw. dazu.


      P.S.: Wenn ich mal groß bin, will ich Bea sein.
      [quoten=Tanja]Ich erinnere mich an eine Userin, die keine Freunde in der Realität hatte und sich deshalb ganz bewusst dafür entschieden hatte, ihre Kontakte aufs Internet zu reduzieren.

      [/quoten]

      Fängt der Username dieser Person mit einem O an? :D

      Mir geht es ähnlich wie Bea, ich konnte durch das WWW mehr Freunde hinzu gewinnen. Und die TD Freundschaften haben sich dadurch vertieft. :)
      Aber nur im Netz rumhängen wie dieser von Tanja beschriebene User, das finde ich schon bedenklich. Da können ja eigentlich nur psychische Probleme dahinter stecken...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KL_Christine“ ()

      [quoten=Tanja]@Bea: Mir fällt es immer etwas schwer, Kontakte übers Internet über einen längeren Zeitraum zu verfolgen, wenn ich die Person nicht persönlich kenne. Hm, wie soll ich das erklären, ohne dass es negativ klingt. Ich finde einfach, und das bestätigt ja auch THUMB, dass es logischerweise irgendwann dazu kommen muss, dass man eine Freundschaft, die virtuell begann, in der Realität "bestätigt" oder vertieft.
      So finde ich das WWW als "Kontaktbörse" sehr angenehm.

      Aber wenn jemand die Sache von Anfang und für alle Zeit nur auf der virtuellen Basis verfolgen möchte, verliere ich schnell das Interesse. Man lernt einen Menschen hier doch nicht wirklich kennen. Es gehören auch seine Mimik, Gestik, "Ticks" usw. dazu.[/quoten]
      Dann sind wir uns ja einig :]
      Allerdings muß ich nicht zwangsläufig jeden kennenlernen. Das staffelt sich irgendwie...

      Wie frustrierend es umgekehrt sein kann hab' ich aber auch schon erlebt:

      Angefangen hatte das so ca. vor 10-15 Jahren noch zu BTX-Zeiten. Damals gabs da so eine art Star-Trek-Forum, in dem ich mich mit einer Gruppe von vielleicht 60 Leuten täglich unterhielt. Diese Gruppe war recht intensiv und schließlich gabs auch regelmäsige Treffen - so kleine Mini-Conventions über ein Wochenende (einer von uns besaß ein Hotel in Clausthal-Zellerfeld - das war praktisch :D ). Und außerdem trafen sich manche auch auf der Fed Con. Da war dann auch jemand dabei, mit dem ich ständig irgendwelche Schlagabtausche hatte. Mit ihm hatte ich auch am meisten zu tun. Wir waren uns in gewisser Weise recht ähnlich. Und auf ihn war ich ehrlich gesagt am neugierigsten. Aber er kam NIE auf ein einziges treffen, hatte immer irgendwelche Ausreden. Noch nicht mal ein Foto von ihm gab es. Einmal war ich zur Expo in Hannover, wo er wohnte und natürlich rief ich ihn an. Doch mehrere Versuche ihn zu kontaktieren scheiterten auf mysteriöse Weise. Später im Forum behauptete er, die gescheiterte Kontaktaufnahme hätte wohl an mir gelegen.
      Naja... das war schon irgendwie recht frustrierend. Und er gehört jetzt auch zu den Leuten zu denen ich heute keinen Kontakt mehr habe.


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Bea“ ()

      Willi, solche Thumb Mitglieder hatten wir auch und wir sind froh, dass sie gegangen sind *schulterzuck* Nach einer gewissen Zeit merkt man halt, wer wirklich Freund ist und wer nur eine Bekanntschaft.
      Ich habe auch Leutchen, die mich früher als allerbeste Freundin bezeichnet und mich dann fallen gelassen haben als sie ihre eigenen Vorteile schwinden sahen. Denn wer mit mir befreundet ist, der hats nicht mehr ganz so leicht im deutschen Fandom. Das erste, was zB ein Mädel mit auf den Weg nach Vegas bekam war "Pass auf, jos ist auch da" *lachweg* Als ob ich Star Trek Fans fresse. Das passiert, wenn man die "falschen" Leute verärgert. Aber das macht weder mir noch meinen echten Freunden etwas aus, im Gegenteil, wir amüsieren uns herrlich drüber. Und das solche Leute nicht mehr zu meinen Freunden gehören, macht mich eher stolz als sonstwas ;) Dafür weiss ich die anderen umso mehr zu schätzen.
      ....und dann gibt es Leute, die ihre "Freunde" nur als Fans betrachten, sie lediglich dazu benutzen ihr Ego aufzubauen, kein anderes Thema als sich selbst haben, die vermeidlichen Freunde irgendwann dann fallen lassen und sich nur noch bei ihnen (um noch on topic zu bleiben: ) per email melden wenn sie bei ihnen angeben wollen :evil:

      [quoten=jos] Nach einer gewissen Zeit merkt man halt, wer wirklich Freund ist und wer nur eine Bekanntschaft.
      [/quoten]
      Dito


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bea“ ()

      [quoten=jos][...]
      "Pass auf, jos ist auch da" *lachweg* Als ob ich Star Trek Fans fresse.
      [...][/quoten]

      Wir wussten zwar nicht, was THUMB genau bedeutet, aber wir wussten um
      die Geschehnisse, welche dazu führten, dass THUMBs nun unter conboard.de
      vertreten sind. Wir wussten auch, dass @jos und @jc hier im Board Admins sind,
      und wir wussten um ihren Ruf in manchen Kreisen...

      Aber trotz dieser Kenntnisse, wählten wir, das @Dekagon, als unser neues
      dekagonisches Zuhause dieses Board hier aus... und... wir sind glücklich! :daumenhoch:

      Und... wobei wir uns ganz sicher sind, ist,
      dass @jos uns nicht fressen wird, auch wenn wir Star Trek-Fans sind! ;) :) :D