Conboard-Info 1/2006

    Conboard-Info 1/2006

    Es gibt viele verschiedene Gründe, warum wir Cons besuchen. Für die einen ist es die Jagd nach Autogrammen, andere konzentrieren sich ausschließlich auf ihren einen Star und freuen sich, wenn dieser sie wiedererkennt, manche wollen unterhaltsame Panels sehen, Video- oder Costume-Contests genießen oder gewinnen, mit Händlern um das seltene Stück Memorabilia feilschen, alte und neue Freunde treffen und diese Freunschaften auf den Con-Parties zelebrieren. Eines haben alle gemeinsam, die Freude am gemeinsamen Hobby.
    Häufig gibt es jedoch Situationen, die diese Leidenschaft trüben, daher einige Bemerkungen eures Conboard-Teams.


    1) Absagen von Stargästen

    In den letzten Jahren kam es immer häufiger vor, daß so mancher Stargast vor einer Con absagen mußte. Grund Nummer 1 ist häufig ein Jobangebot, schließlich sind sie immer noch Schauspieler und so entäuscht wir manchmal auch sein mögen, so sehr freuen wir uns doch darüber, daß die Damen und Herren gut im Geschäft sind; es sind immer noch deren schauspielerische Qualitäten, die wir am Meisten schätzen.
    Ob man große Stars bereits sehr früh ankündigen muß, dies kann auch hier im Conboard diskutiert werden, sofern der gute Ton gewahrt wird und weder Veranstalter noch Fans offen angegriffen werden. Keiner sollte den Autogrammjäger verurteilen, der sich so darauf gefreut hat, das Gruppenfoto endlich komplett zu haben. Genausowenig dürfen Con-Veranstalter angegriffen werden; diese können häufig nur auf die Situationen reagieren und müssen vertragliche sowie finanzielle Kriterien berücksichtigen.

    Besinnen wir uns immer wieder darauf, was eine Con am allermeisten ausmacht: Ein Treffen mit Gleichgesinnten, um aktiv seinem Hobby nachzugehen. Deswegen werfen sich einige in Uniformen & Kostüme, die sie in aufwendiger Arbeit selbst angefertigt haben und andere streifen ihr Fan-Shirt über, um für einen kurzen Zeitraum ganz Fan sein zu dürfen und daran Spaß zu haben.

    2) Meine Con, Deine Con...

    Zu groß, zu klein, zu weit, zu teuer... Je nach Lebenssituation muß selbst der größte Fan sich häufig für eine oder zwei Cons im Jahr entscheiden. Klar, daß sich dann jeder seine Favoriten in der Con-Lanschaft heraussucht. Zu unterschiedlich sind die Auffassungen, welche Con denn nun die bessere ist. Gäbe es eine Universal-Lösung, gäbe es nur die eine, perfekte Con, aber so machen sie uns alle sehr viel Freude.
    Das Conboard möchte einen klar strukturierten Überblick über die wichtigsten Cons liefern um Euch bei der Entscheidung, sofern denn eine nötig ist, ein nützliches Instrument zu sein.
    Was wir auf gar keinen Fall wollen und auch nicht dulden werden, sind feindselige Auseinandersetzungen, welche Con denn nun die bessere sei.

    Üble und unschöne Wortgefechte im Schutz der Anonymität sind vielerorts zu entdecken und haben in diesem Conboard, für das die Neutralität nicht nur eine leere Worthülse sein soll, nichts verloren. Im Sinne des Fandoms werden wir darauf achten.
    Auf geht's: Positiv denken und Spaß dabei zu haben, die Con-Vielfalt zu entdecken.

    Euer Conboard-Team