Talk zu Destination Star Trek Germany

      Brent Spiner war letztes mal da. BIn ja eigentlich gar nicht so der Data Fan, aber der war zum *knuddeln*. :D

      Ich denke ich werd's von der Gästeliste abhängig machen und wenn, dann wieder ein normales drei-Tages Ticket nehmen. Die Preise dafür sind ja wieder okay.
      (Das Bahnticket nach Frankfurt kostet mich mehr als ein Flug nach London.....)
      [quoten=stimp]Brent Spiner war letztes mal da. BIn ja eigentlich gar nicht so der Data Fan, aber der war zum *knuddeln*. :D

      [/quoten]

      Ich finde ihn total toll. Hab ihn schon 3x gesehen. :fredi:

      Ich denke nachdem die Messe ja jetzt in einem anderen Land ist, können sie die Liste schon wieder ein wenig wiederholen. Da würde ich nix dabei finden.

      Innerhalb von 2 Stunden sind wir schon 6 Bamberger, die da hin wollen. Und zwei von uns sind im Urlaub, von denen denke ich, dass sie sicher auch mit wollen. Rundmail ans Trekdinner ging gerade raus.
      Ich finde, das sind die heißesten News ever. Bin total aufgeregt.

      Und auf Dirks FB Seite reden sie über schlechtes Deutsch auf der Destination Website. :D

      Uns ist das nicht so gute Deutsch auf der Website da ziemlich egal, ehrlich gesagt.
      Das Event wird super. 8-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „KL_Christine“ ()

      Hmm, Showmasters in Deutschland wundert mich. Was wird denn die FedCon dazu sagen, wenn da 3 Monate vorher jemand Konkurrenz macht? Nachdem die doch eigentlich befreundet sind...

      Generell interessiertmich rein Star Trek eigentlich auch nicht so, weil schon alle gesehen. Aber mal schauen, was da so geboten wird.
      “Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.” Konrad Adenauer
      [quoten=Sven]Hmm, Showmasters in Deutschland wundert mich. Was wird denn die FedCon dazu sagen, wenn da 3 Monate vorher jemand Konkurrenz macht? Nachdem die doch eigentlich befreundet sind...[/quoten]

      Im Moment werden wohl Threads zu dieser Con bei denen im Forum konsequent gelöscht. Mal sehen, ob das was hilft :P
      I love the new Sci-Fi show "10.000 days"!! The first 6 episodes are online on 10kdays.tv/
      Eigentlich ist es mir gar nicht so wichtig wer kommt. Es werden 40 Gäste aus STAR TREK sein und nicht aus Stargate, Eureka, Fringe, Torchwood, etc. Es wird sicher gigantische Ausstellungen geben. Und es werden nur Trekkies da sein. Ich mag diese new generation Atmosphäre auf der Fedcon nicht mehr. Früher war ich auf der Fedcon unter "meinesgleichen", das war ein unbeschreibliches Gefühl. Heute sind da zig Leute, die noch nie ST gesehen haben. Früher war unsere Liebe zu ST der gemeinsame Nenner. Klar mag jeder auch andere Serien, ich ja auch, aber die Liebe zu ST hatten wir gemeinsam.
      Ich könnte mir vorstellen, dass es da keine Sitzordnung gibt? Man muss die Panels ja auch extra zahlen.

      War jemand auf der Destination 2012 in London?
      Wie viele Panels sind da so am Tag? Auf der Star Wars Celebration in Essen waren es wohl nicht so viele, habe ich gehört.

      War jemand schonmal auf der Messe in Frankfurt? Welche Hotels sind da so zu empfehlen? Unmittelbare Laufnähe wäre gut. Ich sage mal mehr als 15 Minuten wäre schlecht.

      Ich frage mich wie sehr sich die Ausgaben da summieren. Man zahlt für Panels extra, für Opening Closing glaube ich auch und für die Partys.
      Hab jetzt mal den Thread zur Destination London überflogen. Klingt schon alles ein wenig stressig und dann 16.000 Leute da unterwegs am Samstag damals....ui. Dann die Ticketbucherei für Fotos und Panels, schon im Vorfeld. Kann mir vorstellen, dass man in manche Panels dann gar nicht rein kommt. Wie z.B. das mit den 5 Captains damals.
      Aber...trotz allem, ich will da hin. :)
      Ich glaube ich werde es mir einfach entspannt machen. Nichts im Vorfeld buchen, einfach drauf setzen, dass es schon noch klappt. Einzig und allein für Mr. Spiner würde ich im Vorfeld schon alles buchen wollen. =)

      Frage: Habe ich das richtig verstanden, dass Vaughn Armstrong auf der Destination 2012 in London war? Oder ging es da nur um ein geschenktes AG in der Contüte...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „KL_Christine“ ()

      [quoten=KL_Christine]Ich könnte mir vorstellen, dass es da keine Sitzordnung gibt? Man muss die Panels ja auch extra zahlen.

      War jemand auf der Destination 2012 in London?
      Wie viele Panels sind da so am Tag? Auf der Star Wars Celebration in Essen waren es wohl nicht so viele, habe ich gehört.

      War jemand schonmal auf der Messe in Frankfurt? Welche Hotels sind da so zu empfehlen? Unmittelbare Laufnähe wäre gut. Ich sage mal mehr als 15 Minuten wäre schlecht.

      Ich frage mich wie sehr sich die Ausgaben da summieren. Man zahlt für Panels extra, für Opening Closing glaube ich auch und für die Partys.[/quoten]

      Einige sind ja auch frei. Letztes Jahr hatten sie nur zu wenif Platz.
      Ca 300 Plätze bei den Free Talks. Wäre schön wenn diesmal etwas mehr wären. Sonst wird es wirklich stressig.
      [quoten=KL_Christine]Auf der Star Wars Celebration in Essen waren es wohl nicht so viele, habe ich gehört.[/quoten]

      Über den Tag verteilt 5-6. Jeden Tag 1-2 große Namen und der Rest dann 5-6 Leute aus den Themengebieten. Bei Hamill war die Grugahalle voll, also so um die 5000 Leute...
      [quoten=KL_Christine]Ich könnte mir vorstellen, dass es da keine Sitzordnung gibt? Man muss die Panels ja auch extra zahlen.

      War jemand schonmal auf der Messe in Frankfurt? Welche Hotels sind da so zu empfehlen? Unmittelbare Laufnähe wäre gut. Ich sage mal mehr als 15 Minuten wäre schlecht.
      [/quoten]

      Wie meinst Du das mit "keine Sitzordnung"? Es gibt schon festgelegte Bereiche für Leute, die die Panel-Tickets gleich mitbezahlt haben.

      Was wäre denn so Dein Budget? Spontan würde mir in Laufweite der Hessische Hof einfallen, aber da glüht die Kreditkarte. :D

      Ich schau mal, ob ich den alten Zeitplan noch auftreibe. Ich kann mich echt nicht mehr an die Anzahl der Panels erinnern. Aber es kostet auch nicht jedes Panel was.
      Warning: Fangirl Alert!
      Likely to squee at high frequencies!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Queen_Sindel“ ()

      [quoten=sheepyie]
      Im Moment werden wohl Threads zu dieser Con bei denen im Forum konsequent gelöscht. Mal sehen, ob das was hilft :P[/quoten]

      Das war ja fast schon klar... den Namen TrekGate durfte man ja auch anfangs nicht dort erwähnen :D
      Naja Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft

      Wobei die deutsche Übersetzung der Destinationseite echt zum schmunzeln bringt. Ich mein, da gibt der Veranstalter Unsummen aus und das Geld für ne vernünftige Übersetzung fehlt. Das fand ich auch bei der Star Wars Celebration schon interessant, hat sich aber dort relativ schnell gebessert.

      Ich freu mich jedenfalls sehr über die Con und hoffe sehr, dass vielleicht jemand von den neuen Filmen dort auftauchen könnte :D

      Bin auf jeden Fall dabei
      [quoten=Queen_Sindel]

      Wie meinst Du das mit "keine Sitzordnung"? Es gibt schon festgelegte Bereiche für Leute, die die Panel-Tickets gleich mitbezahlt haben.

      [/quoten]

      Ja, das wollte ich wissen. :) Also für die bezahlten Panels bekommt man einen festen Sitzplatz?
      Und bei den free talks muss man sich dann wahrscheinlich rechtzeitig in den Saal begeben.

      Gestern haben wir preislich noch gute Hotels finden können. Komplettes Doppel mit Frühstück für so 70 Euro. Das wäre mein Budget. Auf den Hotelseiten steht immer "400m Laufnähe" aber dann muss man vielleicht ewig außen rum gehen. Das weiß man vorher dann mal wieder nicht. So wie es mit Düsseldorf hieß, das Sheraton liegt gleich neben Maritim. Aber man läuft 10 Minuten da hin. toll.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „KL_Christine“ ()