Oscar 2013

      Die wichtigsten Nominierungen:

      Best Supporting Actor

      Christoph Waltz, Django Unchained
      Philip Seymour Hoffman, The Master
      Robert De Niro, Silver Linings Playbook
      Alan Arkin, Argo
      Tommy Lee Jones, Lincoln

      Best Original Song

      Before My Time, Chasing Ice
      Pi's Lullaby, Life of Pi
      Suddenly, Les Miserables
      Everybody Needs a Best Friend, Ted
      Skyfall, Skyfall

      Best Supporting Actress

      Sally Field, Lincoln
      Anne Hathaway, Les Miserables
      Jacki Weaver, Silver Linings Playbook
      Helen Hunt, The Sessions
      Amy Adams, The Master

      Best Animated Film

      Frankenweenie
      The Pirates! Band of Misfits
      Wreck it Ralph
      ParaNorman
      Brave

      Best Foreign Language Film

      Amour
      No
      War Witch
      A Royal Affair
      Kon-Tiki

      Best Adapted Screenplay

      Beasts of the Southern Wild
      Argo
      Lincoln
      Silver Linings Playbook
      Life of Pi

      Best Original Screenplay

      Flight
      Zero Dark Thirty
      Django Unchained
      Amour
      Moonrise Kingdom

      Best Director

      David O'Russell, Silver Linings Playbook
      Ang Lee, Life of Pi
      Steven Spielberg, Lincoln
      Michael Haneke, Amour
      Benh Zeitlin, Beasts of the Southern Wild

      Best Actor

      Daniel Day-Lewis, Lincoln
      Denzel Washington, Flight
      Hugh Jackman, Les Miserables
      Bradley Cooper, Silver Linings Playbook
      Joaquin Phoenix, The Master

      Best Actress

      Naomi Watts, The Impossible
      Jessica Chastain, Zero Dark Thirty
      Jennifer Lawrence, Silver Linings Playbook
      Emmanuelle Riva, Amour
      Quvenzhané Wallis, Beasts of the Southern Wild

      Best Picture

      Beasts of the Southern Wild
      Silver Linings Playbook
      Zero Dark Thirty
      Lincoln
      Les Miserables
      Life of Pi
      Amour
      Django Unchained
      Argo

      The Oscars air February 24 on ABC.

      Ich will endlich Les Mis sehen!!!!!!! Arghhh ...
      Ich reiche noch kurz die Liste der diesjährigen Oscar-Gewinner nach :)

      Beste Hauptdarstellerin - Jennifer Lawrence

      Bester Hauptdarsteller - Daniel Day Lewis

      Beste Nebendarstellerin- Anne Hathaway

      Bester Nebendarsteller - Christoph Waltz

      Bester Film - Argo

      Beste Regie - Ang Lee, "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger"

      Bester fremdsprachiger Film - "Liebe"

      Bester Animationsfilm - "Merida – Legende der Highlands"

      Bester animierter Kurzfilm - "Im Flug erobert"

      Beste Kamera - "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger"

      Beste visuelle Effekte - "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger"

      Bestes Kostümdesign - "Anna Karenina", Jacqueline Durran

      Bestes Make-Up und beste Frisuren - "Les Misérables", Lisa Westcott, Julie Dartnell

      Bester Kurzfilm - "Curfew", Shawn Christensen

      Bester Dokumentar-Kurzfilm - "Inocente", Sean Fine, Andrea Nix Fine

      Bester Dokumentarfilm - "Searching for Sugar Man", Malik Bendjelloul, Simon Chinn

      Bester Ton - "Les Misérables", Lon Bender, Andy Nelson, Mark Paterson, Simon Hayes

      Bester Tonschnitt - "Zero Dark Thirty", Paul N.J. Ottosson und "James Bond 007: Skyfall", Per Hallberg, Karen Baker Landers

      Bester Schnitt - "Argo", William Goldenberg

      Bestes Szenenbild - "Lincoln", Rick Carter, Jim Erickson

      Beste Filmmusik - "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger", Mychael Danna

      Bester Filmsong - "Skyfall", Adele Adkins, Paul Epworth

      Bestes adaptiertes Drehbuch - "Argo", Chris Terrio

      Bestes Originaldrehbuch - "Django Unchained", Quentin Tarantino
      Also ich bin auch wachgeblieben, bin aber früher ins Bett weil mir die ganzen Werbeunterbrechungen genervt haben.

      Das Jennifer Lawrence gewinnt hat mich etwas gewundert.
      Ist der Film so klasse ?(

      Vielleicht schaue ich mir den Film an. Aber Adele fand ich klasse, als sie den Preis gewonnen hat, war sie so richtig normal, fand ich schön.
      Habt ihr auch den Hosenanzug von Hugh Jackmans Frau gesehen ?( mal eine tolle Idee.

      Aber der Moderator hat für meinen Geschmack etwas genervt und seine Witze, naja waren für mich nicht witzig.
      Das es bei US-Übertragungen massenweise Werbeunterbrechungen gibt, ist ja leider nichts neues. Großes Lob aber an Pro Sieben, die hier statt den üblichen eher grenzwertigen Werbespots, die sonst um die Zeit laufen, fast ausschließlich Filmtrailer liefen lassen. ist doch super. Bitte öfter so!

      Jennifer Lawrence ist einfach eine großartige Schauspielerin. Bereits bei Winter's Bone fand ich es schade, dass sie den Oscar nicht bekam (wobei Natalie Portman in dem Jahr sicher nicht unverdient gewonnen hatte). Silver Linings habe ich noch nicht gesehen, habe ich aber vor. Der Film wurde in allen wichtigen Kategorien nominiert, so schlecht kann er also nicht sein. Der Trailer macht jedenfalls Lust auf mehr. Und Lawrence ist einfach zuckersüß durch ihre Natürlichkeit.

      Adele habe ich es auch gegönnt, auch wenn ich schon fast damit gerechnet hätte, dass der Beste Song an Les Mis geht.

      Seth McFarlane fand ich toll! Seinen Humor muss man nicht mögen, aber er hat sich wie ich finde sehr gut benommen. Ein paar bissige Witze, aber nie niveaulos wie ein Ricki Gervais es gerne mal macht. Sehr kurzweilige Moderationen, hat mir sehr gut gefallen. Nach dem überraschend langweiligen Billy Chrystal letztes Jahr eine deutliche Steigerung.

      Schade, dass der Hobbit nichts abbekommen hat. Zumindest in den technischen Kategorien wäre hier mehr möglich gewesen. Aber vielleicht heben sie sich die Award-Flut ja wieder für den dritten Teil auf *g*

      Skyfall wurde für das Sound Editing ausgezeichnet, was mich nicht verwundert. Die Soundkulisse war im Kino einfach bombastisch! Und der Titelsong ist so herrlich Bond, den muss ich einfach lieben.

      Und noch der Animationsoscar für Brave. Toller Film!
      Ah danke dann weiss ich wegen dem Film etwas mehr.
      Schade das mit dem Hobbit finde ich auch aber vielleicht heben sie ja wirklich die oscar flut für den 3 teil auf oder für den 2 teil

      Was ich witzig fand der Anfang mit William Shatner als Capt. Kirk.

      Etwas blöde fand, als die Crew von The Avengers aufgetaucht ist, war ein Hintergrundbild von Thor, aber Chris Hemsworth hat gefehlt, aber Jeremy Renner war da aber das Hintergrundbild von Hawkman hat gefehlt, aber das war das kleine Mankel.

      Was ich schade fand das Bradley Cooper nix gewonnen hat, denn in den "werbepausen" habe ich ja die ausschnitte zu seinem film gesehen und fand da ihn eigentlich ganz gut.
      Ich hab geschaut und fühlte mich dieses Jahr endlich mal wieder gut unterhalten. Captain Kirk am Anfang war natürlich etwas, was mein Fanherz hat höher schlagen lassen :) Seth McFarlane fand ich auch toll, super Mischung aus bösen Witzen und altem Hollywood.

      Dieses Jahr hab ich auch endlich mal alle großen Filme gesehen, die nominiert waren und fand die Oscars sehr fair verteilt.

      Von Argo war ich ja von Anfang an begeistert, da hat das ganze Kino in Florida nach dem Film applaudiert und gejubelt.

      Silver Linings Playbook fand ich dagegen nicht gut. Er war weder dramatisch genug, noch unterhaltsam oder ähnliches... allerdings haben Lawrence und Cooper wirklich gut gespielt.

      Highlight für mich, der Les Mis Cast auf der Bühne, ich hab glatt wieder losgeheult. Egal was jezt noch für Filme kommen, das ist für mich DAS Kino Erlebnis des Jahres.
      [quoten=Kate]Das Jennifer Lawrence gewinnt hat mich etwas gewundert.
      Ist der Film so klasse ?(

      [/quoten]

      Darauf kommt es ja Gott sei Dank nicht an. :) Also dass der Film gut sein muss. :)

      Zum Film Silver Linings:
      Habe den Hype nicht so ganz verstanden. Der Film ist ganz nett. Ein wenig Komödie, ein wenig Tragik und ein paar schräge Charaktäre. Solche Filme gibt es doch wie Sand am Meer. Und da kein Thema so richtig ausgearbeitet war, ist er nicht wirklich so gelungen, finde ich. Also von daher, der Film ist seichte Unterhaltung, mehr nicht. Erkrankungen wie Zwangsstörungen und die bipolare Störung werden thematisiert aber es wird dabei nicht wirklich in die Tiefe gegangen.
      So geht man aus dem Kino und weiß nicht so recht welchen Film man gesehen hat. Komödie? Drama? Romantik?
      Bei den Globes war er in der Kategorie "best movie comedy or musical" nominiert.