Talk zu Destination Star Trek

      [quoten=Filip]stimp, ist Dein Flieger deswegen etwa auch festgehangen? Ich zumindest bin gerade eben erst heimgekommen - statt gestern Abend *motz*[/quoten]

      siehe fedcon board.....

      Also ich hab jetzt erst ml alle meine Fotos auf mein Photobucket geladen. Auf manchen erkennt man sogar was. :D
      Photoshoots muss ich noch einscannen.

      Ja, also ich fand die Con im großen und ganzen toll. Lag auch an den netten Leuten, die ich getroffen habe. :)
      Freitag schon um 7 Uhr da. Niemand sonst. Nur ein Tisch an dem deutsch gesprochen wurde. Waren natürlich McKay und die vom Board drüben. Da hab ich mich dann dazu gesellt. Ein Glück waren wir dann die ersten beim Ticket abholen. See Ticket war wirklich außerordentlich gut organisiert *Achtung Ironie* Tickets waren in Kartons - unsortiert. Bei jedem einzelnen fingen die an die Kartons zu durchwühlen. (Waren aber alle sehr nett.) Die Security fing dann schon an leicht panisch zu werden als sich die ersten 100 Leute angesammelt hatten. Was haben die erwartet??

      Die "Goodiebags" (ich glaube wenn ich dieses Wort noch einmal verwende, dann killt mich jemand ;) ) bestanden für die Standard Tickets aus einer Plastiktüte mit Werbung, ach ja, und einem Pin. Das Presigned Autograph war entweder Ethan Philips oder Vaughn Armstrong. Das sollte eigentlich, zusammen mit einem Poster (das wirklich sehr schön ist) in dem Goodiebag sein. Wir durften es uns einzeln zusammen suchen und uns dreimal anstellen. Das einzig gute an der Unorganisiertheit war, das wir ein paar Laynards abgegriffen haben, die wohl eigentlich nur für die VIP Tickets gedacht waren. :D
      Danach wurden alle in eine hangarartige Halle verfrachtet zum Schlange bilden. Die Halle hab ich Samstag dann mal geknipst - da war es dann wirklich voll.

      Freitag war so leer, dass man mit allen außer Shatner ein paar Worte wechseln konnte. Von Cirroc Lofton wär ich gar nicht mehr weggekommen, wenn nicht nach mir dann irgendwann jemand gekommen wäre. Haben auch alle außer Shatner personalisiert.
      Ira Steven Behr hat auf mein DS9 Bild "DS9 rules!" geschrieben. Genial.
      Zu den "Parties" sagen lieber andere Leute was, die hab ich mir (zum Glück) gespart. ;)
      Die Talks die ich gesehen habe waren toll.

      Ach ja, ich bin jetzt ganz offiziell Scott Bakula Fan. :D Der ist ja sowas von knuffig. Den hätte ich am liebsten eingepackt und mit nach Hause genommen (und den Spiner gleich mit).

      Hier Fotos: s92.photobucket.com/albums/l16…n%20Star%20Trek%20London/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „stimp“ ()

      Na das klingt doch schonmal gar nicht so schlecht. Man hört ja so ganz unterschiedliche Dinge von der Con. Aber wenn ich schon lese, das wohl rund 18000 Leute da gewesen sind graut es mir schon ein wenig. Aber Hauptsache du (ihr) hattet Spaß :D

      Übrigens schöne Bilder hast du, muss ich mir nochmal in Ruhe ansehen ;)

      Edit: Hab grade die große Halle auf deinem Foto gesehen 8o , also das wäre mir eindeutig zu voll, das artet ja schon aus...
      A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Silvio“ ()

      Undder Rest. Also mit den Photos bin ich wirklich zufrieden. Von Nana hab ich drei, weil zweimal geblinzelt.
      Die haben die Schauspieler sogar noch mal geholt wenn ein paar Leute ihre shoots verpasst hatten. Wirklich top.
      Bilder
      • 1 001.jpg

        202,1 kB, 902×600, 291 mal angesehen
      • 2 001.jpg

        164,26 kB, 897×593, 307 mal angesehen
      • 19102012307.jpg

        165,3 kB, 615×461, 313 mal angesehen
      Kannst auch zufrieden sein, sind sehr schön geworden.
      Nana und Rene sind echt prima, und bei Mr. Shatner sieht man ja zumindest den Ansatz eines Lächelns ;)

      Danke für´s "zeigen" :D
      A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Silvio“ ()

      Ich bin auch wieder im Lande! Ebenfalls dank des Nebels mit 6 Stunden Verspätung! :fuchtel:

      Aber nun zum Schönen: Die Con hat sich für mich definitv gelohnt! Wenn sie auch für meinen Geschmack VIEL zu voll war (19.000 Leute am Samstag!)! Aber Martha hat mich direkt wieder erkannt und umarmt und schön dafür war das alles Geld der Welt wert nach London zu fliegen! :happyrenn: Und bei ihr war sowieso recht wenig los am Autogramm-Tisch, weshalb ich über das Wochenende immer wieder zu ihr hingehen konnte zum Quatschen. Nicht nur deshalb habe ich jetzt auch nen riesen Con Blues!

      Ansonsten fand ichs von der Orga her jetzt nicht soo schlimm, außer das beim Ticket abholen nur eine meiner Bestellungen da war und da an der Tickets-Austeilung ziemliches Chaos herrschte... und dass man am Samstag vielen Stars angemerkt hat, dass sie genervt/übermüdet waren und das Autogramm holen da nicht so ein ganz schönes Erlebnis war (bin an dem Tag nur als "Begleitung" für Freunde mitgegangen, aber es tat mir schon sehr leid, dass das AG holen teilweise kein schönes Erlebnis war für sie...).

      Ansonsten war ich heillos begeistert von Patrick Stewart. Er hat sich richtig Zeit für alle genommen und war auch sehr offen und nicht so "don't touch" und abgeschottet wie beim Captain's Table! Er hat bei Foto jedem die hand geschüttel und einem den Arm umgelegt!

      Und wer für mich auch ein absolutes Highlight war, war Denise Crosby! Sie war nicht nur am Autogramm-Tisch sehr aufgeschlossen und gesprächig, sondern auch in den Panels super lustig. Wenn sie nochmal auf eine Con kommt, bin ich sofort dabei!

      Ein anderer negativer Punkt war für mich aber noch das Foto mit Casey Biggs als "Damar". Sorry, aber war es leider gar nicht! Das war ungefähr das scheuslichtse Cardassianer Make-up ever! Zwar hatte er seine Latex-Teile im Gesicht, aber eine super billige Plastik-Perücke und kein graues Make up... also ein rosa Schweinchen-Cardassianer oder ein Mensch mit Beulen-Pest... keine Ahnung! Erst hab ich mich sehr geärgert dafür 25 pfund gezahlt zu haben, aber mittlerweile find ich das Foto so witzig, dass es schon wieder gut ist :D. Sehr schade, dass es keine Foto session mit Casey Biggs ohne verhunztes Cardassianer Outfit gab, denn er sieht schon echt gut aus, der Mann! ;)

      Auch klasse wie immer war Scott Bakula! :knuddel:

      Da ich die ganzen "Zusatz"-Sachen wie Captains Panel und Partys nicht gemacht habe (die Con wurde ja wirklich von Ferengis veranstaltet! Ich sag nur: 10 Pfund fürs Programm-Heft! 8o), kann ich dazu nix sagen.
      Insgesamt hat es sich für mich persönlich aber wirklich gelohnt hinzufliegen und ich würde es bei den richtigen Gästen jederzeit wieder machen.
      It can never be a really bad decision if nobody travels back in time to stop you from doing it! :happy:
      ...die Parties konnte man sich aber auch wirklich getrost schenken, wie ich vor Ort eh schon erwähnt hatte - ich war noch nie an nem Con-Samstag um halb 11 im Bett *g* (gut, ich hab dann noch etwas TV geschaut)
      This is the very last page of the Internet, there is no more.
      So turn off your computer & go outside to see the sunset!
      [quoten=Silvio]Kannst auch zufrieden sein, sind sehr schön geworden.
      Nana und Rene sind echt prima, und bei Mr. Shatner sieht man ja zumindest den Ansatz eines Lächelns ;)

      Danke für´s "zeigen" :D[/quoten]

      Vor mir hatte sich ein Typ in einer Art "ich erschieß dich" Pose vor Shatner geworfen fürs Foto. Das hat dem Herrn dann sogar ein zaghaftes Lachen entlockt. Davon hab ich dann auch noch profitiert. Deshalb grinse ich auch wie blöde auf dem Bild. ;)
      Also ich war zufrieden mit dem Weekend...nicht unbedingt mit der Rückreise, aber mit dem Wochenende alle mal. :D

      Ich habe bekommen was ich wollte. Orga war sicher nicht Top, aber kein Weltuntergang. Ich kopier mich mal selbst aus den OSTFC Board...


      Shit happens. Für mich zählt der Spaß und den hatte ich...trotz (oder gerade wegen? ) der Schlangen. Gut fand ich auch das man die Fotos gleich Sekunden nach dem Shoot bekam. Und die Quali hier sogar noch besser war als manches FC Bild. Und bei all der Menge an Fans, wurde Seitens Fotograph noch darauf geachtet wie das Ergebniss aussieht.

      Das System mit den virtuellen Tickets kannte ich ja schon von der LFCC. Find ich auch ok und bei derartigen Events wohl nicht anders machbar. So konnte man sich auch das drumherum einteilen.

      Photo Sessions gingen schnell von statten, und empfand ich wesentlich entspannter und weniger hektisch als bei der FedCon. Trotz der großen Menge an Fans.

      Talks kann ich nicht beurteilen, war in keinem. Muss aber gestehen, hier liegt mir dieses System nicht so ganz und ich bevorzuge in dem Punkt lieber die Cons mit festen Ticketnummern/Sitzen. Weil ich so auch beeinflussen kann wo ich sitze, ohne jedesmal aufs neue anzustehen.

      Preise - ja, mal vom Programmheft abgesehen , fand ich ok. Weniger toll war aber das Händlerangebot. War nicht so der Brüller und bei gewissen Leuten hat man auch deutlich gesehen das die Preise gegenüber D erhöht wurde...


      Bilder sind nur leider im Trolly...auf welchen ich noch warte...
      2018
      Destination Dortmund - ST Las Vegas - Destination Birmingham
      @Francis
      Es gab für alle Gäste an jeden Tag Fotoshots, auch hier konnte man die Bilder gleich mitnehmen. Und ja, die Gäste haben die ganze Zeit Autogramme gegeben, dass war bei den "kleineren" Namen echt Klasse, den da konnte man sich auch länger und immer wieder mit denen unterhalten.

      Mir hat der Event echt gut gefallen, ist aber mehr in Art von einer LFCC als FedCon.