Conboard-Treffen 20. - 22. Juni 2008 in Düsseldorf - Was machen wir Planung?

      [quoten=Mr._T]Erleben wir eine Opening Ceremony am Freitag? =)[/quoten]
      Schauen wir mal was sich da machen lässt.

      Und wenn wir uns auf einige dinge die wir an dem WE machen wollen geeinigt haben kann man sich ja an den Zeitlichen ablauf machen.
      Kommt Zeit kommt Plan. :D

      @ Denis
      Ich denke das dürfte drauf ankommen was wir sonst noch so machen wollen an dem Tag.
      Und das dürfte ohnehin nicht wenig sein. ;)
      Eine ca. einstündige Schiffstour finde ich eigentlich gerade richtig.
      [quoten=AD]Und wenn wir uns auf einige dinge die wir an dem WE machen wollen geeinigt haben kann man sich ja an den Zeitlichen ablauf machen.
      Kommt Zeit kommt Plan. :D[/quoten]

      Okay! Auf welche Dinge könnten wir uns denn einigen, damit wir zum Plan übergehen können? ;) :D

      Es könnte ja sein, dass sich erst weitere zum Kommen motivieren lassen,
      wenn ihnen das Programm attraktiv erscheint... aber dann gibt es vielleicht keine Hotelzimmer mehr. ;) :D
      Eine andere Herangehensweise...

      Freitag:
      • Opening Ceremony so etwa um 19:oo/20:oo Uhr
      • Gemütliches Beisammensein - gemeinsames Abendessen so ab 20:oo/21:oo Uhr
      • Irgendwas/Party :D

      Samstag:
      • Schifffahrt
      • Aquazoo
      • ...
      • Altstadt-Tour (eventuell als Nachtwächter-Tour)
      • Mittsommernacht in Düsseldorf
      • gemeinsames Mittag- und Abendessen
      • ...
      • Ausleben von Insider-Tipps der Anwohner :D
      • Sonstiges (weitere Ideen die hier im Thread noch kommen werden)

      Sonntag:
      • Irgendwas
      • gemeinsames Mittagessen
      • Irgendwas
      • Ausleben von Insider-Tipps der Anwohner :D
      • Sonstiges (weitere Ideen die hier im Thread noch kommen werden)
      Also, der Freitag steht schon mal. So wie vorgeschlagen dachte ich mir das auch. :D

      Für den Samstag können wir uns noch auf weitere Programmpunkte einigen.

      Und Sonntag würde ich nicht allzu viel fest einplanen wollen da ich davon ausgehe das zumindest jene die
      eine längere Anreise hatten sich sicherlich nicht allzu spät auf die heimreise machen wollen würden. ;)
      [quoten=AD]Und Sonntag würde ich nicht allzu viel fest einplanen wollen da ich davon ausgehe das zumindest jene die
      eine längere Anreise hatten sich sicherlich nicht allzu spät auf die heimreise machen wollen würden. ;)[/quoten]

      Sicherlich hast Du an meiner Liste erkannt, dass ich kein gemeinsames Abendessen eingetragen habe. :D Ich habe schon mitgedacht! ;)
      Danke! ... :D



      Okay, da wir ja nun wissen, dass der Freitag steht...

      [quoten=AD]Also, der Freitag steht schon mal. So wie vorgeschlagen dachte ich mir das auch. :D)[/quoten]
      ...kannst Du uns ja mal etwas Näheres über das Geschehen um den Freitag erzählen! =)



      Ich höre! :D
      Wer wird denn hier unruhig werden? :D :P Auf der Liste sind ja nun schon mal ein paar gute Sachen dabei.
      Immer nur her mit Ideen, aber wir sollten nicht zuviel in einen Tag reinplanen. Warum? Wir nehmen uns u.U. jegliche Flexibilität und ein zu strammer Plan könnte auch potentielle Teilnehmer abschrecken.

      Ein minutiöser Plan erinnert mich zudem an die Kegeltour vom Taubenzüchterverband 8o

      Was die Schiffsfahrt angeht: 3 Stunden auf dem Schiff erscheint mir persönlich zu lange. Dann hätten wir uns auch auf halber Strecke treffen können und wären die Mosel rauf und runter gefahren :D Hab ich schon mal gemacht und war auch nett, aber da brauchts nicht nach D'dorf.

      Ich hatte schon eine Kombi Altstadtführung incl. Schifffahrt angepeilt, die kostet nicht viel und wäre schon mal ein Grundstein.

      Aaaaaber, die Liste gefällt mir schonmal :)

      Für den Freitag schwebt mir schon mal eine unserer schönen Außen-Pubs am Rheinufer vor. Da werde ich in kürze mal checken, ob man da was reservieren kann. Abendsonne und Rhein funktioniert gut.
      Einerseits ist es ja okay nicht zu viel in einen Tag reinzuplanen...
      aber wann bin beispielsweise ich mal wieder in Düsseldorf, da will man halt doch einiges an Erinnerungen der Stadt mit nach Hause nehmen. =)

      Andererseits will ich natürlich auch viel von den Besuchern als Erinnerug mitnehmen...
      also denke ich ein Mittelding zwischen viel und wenig ganz okay, und so denkt wohl auch jeder. :)

      In der Bamberg-Planung 2007 waren ja auch viele sogenannte Zwischenspiele eingeplant,
      welche eigentlich nur dem persönlichen Beisammensein und näherem Kennenlernen dienten. :]

      Ein gewisser minutiöser Eckplan sollte jedoch her,
      da der eine oder andere zustoßende Teilnehmer gewisse Anhaltspunkte haben sollte,
      wo und wann ungefähr er uns treffen kann, um an den weiteren Aktionen mit uns gemeinsam teilhaben zu können.

      Bzgl. Schifffahrt denke ich auch, dass drei Stunden einfach zu viel sind. 8o

      Eine Kombi Altstadtführung und Schifffahrt hört sich schon ganz gut an.
      Wobei ich als Anmerkung beisteuern möchte (und in meinem Freitagsentwurf berücksichtigt ist :D),
      dass der Freitag-Abend für eine Altstadt-Tour a la Nachtwächter-Tour sich aufgrund der Mittsommernacht am Samstag besser eignen würde.
      Und für eine Schifffahrt ist wohl ein sommerlicher Mittag am Samstag aufgrund der Sicht sinnvoller, denke ich.

      So langsam kommen wir weiter... ;) :D
      Nix gegen das Uriege, aber die sind doch eher auf Speisen in Flüssiger Form Spezialisiert. :D
      Die Normale Speisekarte gibt wie ich finde jedenfalls nicht allzu viel Auswahl her.
      Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube auf 20 Personen kommen wir an dem WE nicht ganz, oder?
      Erst ab dieser Anzahl gäbe es dort dann nämlich noch ne umfangreichere Speisekarte für Gesellschaften.