Film(e) "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"

      Film(e) "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"

      Hallo!

      Hab's gerade bei perezhilton.com (Celeb-Blogger) gelesen. Ist zwar noch von keiner der eingängigen Sites bestätigt, aber der Film zum 7. Buch ist hiermit wohl offiziell geteilt: 2 Filme.

      Link

      Das Magazin-Cover ist witzig. :D


      My Blog - ONITOPIA

      "Adaptation as creative destruction" (H. Porter Abbott, The Cambridge Introduction to Narrative)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „janus“ ()

      RE: Film(e) "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"

      [quoten=janus]Hallo!

      Hab's gerade bei perezhilton.com (Celeb-Blogger) gelesen. Ist zwar noch von keiner der eingängigen Sites bestätigt, aber der Film zum 7. Buch ist hiermit wohl offiziell geteilt: 2 Filme.

      [/quoten]

      ... und hier ist noch eine Nachricht dazu:

      ***

      Final Harry Potter Movie to Be Released in Two Parts

      Crew working on the sixth Harry Potter film, Harry Potter and the Half-Blood Prince, have been told that J.K. Rowling's seventh book in the series - Harry Potter and the Deathly Hallows - will be released in two parts. Not only will this give Potter fans an unexpected 8th film to look forward to, but releasing it in two parts will also give Warner Brothers the opportunity to squeeze out every last dollar in the Harry Potter franchise.

      As cynical as that sounds, Warner Brothers have earned more than 5 billion dollars in box office receipts from the first five Harry Potter films, and by releasing the film in two halves they stand to earn an extra $1 billion. Sources, however, insist that the reason behind making the book into two films is not financial in nature, but rather, artistic.

      As Rowling wrote more books in the Harry Potter series, they got progressively longer. The first book, Harry Potter and the Philosopher's Stone, had a manageable 223 pages. But the last book - Harry Potter and the Deathly Hallows - is a whopping 776 pages long, which is more than 3 times the length of the first book. Fans have long complained that large chunks of the books have been left out of the film versions of some of the later novels, so perhaps the decision to release Deathly Hallows in two parts is at least partially in response to those complaints.

      A source revealed, "There's so much to fit that the view is the last movie should be in two halves. There is a huge battle when Harry, played by Daniel Radcliffe, takes on Voldemort that needs to be done really well." And even J.K. Rowling herself indicated on her website: "It is simply impossible to incorporate every storyline into a film under four hours long."

      A spokesman for Warner Brothers, when asked to comment, said "People are discussing all possibilities."

      ***

      Dann bin ich mal gespannt, wer Regisseur wird. Entweder wie bei Film 5&6 Yates, denn von dem sehe ich seit 2 Wochen die Miniserie "State of Play" auf ARTE. Bisher sind 4 der 6 Folgen gelaufen und ich kann nachvollziehen, warum die Yates danach für Harry Potter haben wollten: spannend.

      Allerdings will ja Spielberg unbedingt bei einem Potter-Fiilm Regie führen und del Torro (Pans Labyrinth, Hellboy 1&2, Blade 2) hat sich nun auch schon für Film 7 angeboten. Wenn es jetzt 8 Filme gibt, sieht das sicher wieder anders aus. Ob Yates weitermacht?


      My Blog - ONITOPIA

      "Adaptation as creative destruction" (H. Porter Abbott, The Cambridge Introduction to Narrative)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „janus“ ()

      Ich liebe es ja manchmal wegen einer Sache in aller Ruhe zu surfen und hab das noch gefunden. Damit solls dann aber heute mal genug sein. :fredihau:


      ***
      Rumor Alert: Spielberg and a Two Part "Deathly Hallows" Film

      Hang on everyone, there is a new rumor tonight regarding famous directors and a possible two part Harry Potter and the Deathly Hallows film. The Daily Mail is reporting tonight that crews currently working on “Half-Blood Prince” have been told the final Harry Potter film “will be released in two halves.” The article then points out while the financial benefit would be significant (“it could mean a £500million bonus in ticket sales”) the paper reports this purported move is artistic, citing an unnamed source who says:



      “There’s so much to fit that the view is the last movie should be in two halves. There is a huge battle when Harry, played by Daniel Radcliffe, takes on Voldemort that needs to be done really well.”

      The article then goes on to cite that Warner Bros, which has still not formally announced a director for the final film, is considering some big name directors for the final movie, including legendary Oscar winning director Steven Spielberg. Quotage: At Warner Bros, who are rumoured to be thinking of Oscars and a big-name director such as Steven Spielberg for the final film, a spokesman said: “People are discussing all possibilities.”

      Readers will remember, and as cited by J.K. Rowling on her website, Steven Spielberg had considered directing the first Harry Potter film, but declined. As we have reported previously as well, other names have surfaced in regards to directing “Deathly Hallows” including Alfonso Cuaron, David Yates, Chris Columbus, and most recently Guillermo Del Toro. As exciting as all of this sounds, please keep this one very much in the rumor category for the time being. We are trying to verify this, and will update with more when we can.

      Thanks mc and rodeo!



      ***


      My Blog - ONITOPIA

      "Adaptation as creative destruction" (H. Porter Abbott, The Cambridge Introduction to Narrative)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „janus“ ()

      Hallo,

      mania.com berichtet gerade, dass Yates, der gerade den Halbblutprinzen dreht und vorher den Orden des Phoenix gedreht hat, möglicherweise auch die Heiligtümer des Todes drehen wird. Allerdings wir nur gesagt, dass Yates es gerne machen und dafür alle anderen Projekte verschieben würde. Eine Entscheidung über den Regisseur ist aber noch nicht gefallen.

      Der Dreh zu diesen beiden letzten Filmen wird allerdings erst im Februar 2009 starten.


      My Blog - ONITOPIA

      "Adaptation as creative destruction" (H. Porter Abbott, The Cambridge Introduction to Narrative)
      David Yates steht für die letzten beiden Filme fest:

      The studio announced the planned two movies today, along with news that director David Yates, who has pretty much taken over the franchise, will direct both pictures. Steve Kloves will write the movies as he has with all but one of the previous Harry Potter films. Before all the rumors start, the cast has already been confirmed to return, reports Hollywood Reporter.

      Part 1 of The Deathly Hallows is due out in November 2010, while part 2 will be released in May 2011. That means Potter fans have three more years to embrace the boy wizard, or author J.K. Rowling has three more years to change her mind and continue the story of the Boy Who Lived
      Also mich stört es nicht, dass es zwei Teilen gibt. Ich hab mir nämlich schon Gedanken gemacht, wie sie den Schlussband in einem Buch bringen wollen. Ich denke Alan Rickman wird wohl mehr im 2. Teil von 7. Band zu sehen sein. *g* Hoffentlich! Und sie hätten das auch wirklich mit der fünften Band tun sollen. ich fand den Film überhaupt nicht gut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Laren“ ()

      Aus dem letzten Band zwei Filme zu machen ist sicher sinnvoll, das hätte man mit dem Orden des Phoenix auch schon machen sollen.

      Diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben, kamen bei dem Film oft gar nicht mehr mit, weil inzwischen so viele Dinge in den Filmen unter den Tisch gefallen sind, dass die reinen Kinogänger die Zusammenhänge gar nicht mehr richtig nachvollziehen konnten.

      Das letzte Buch ist an sich schon ziemlich kompliziert und man wird wohl oder übel einige Dinge aus den anderen Teilen nachtäglich erklären müssen, um die Geschichte für die Nichtleser nachvollziehbar zu machen. Die echten Potter-Fans wirds vermutlich sowieso kaum stören, dass noch nicht so schnell Schluss ist.
      Schön für Yates und für uns. Er hat einen guten Job bei der Mini-Serie STATE OF PLAY gemacht. Die lief vor ein paar Monaten aur ARTE und war echt klasse gestrickt. STATE OF PLAY wird sogar jetzt für's Kino adaptiert. Ursprünglich sollte Brad Pitt die Hauptrolle übernehmen, aber wegen dem AUtoranstreik gab es "Probleme" beim Drehbuch und Rissell Crowe übernimmt das jetzt. Schaun mer mal.

      Zwei Teile für Band 7 find ich auch klasse. Ist bloß das halbe Jahr Wartezeit doof. :D


      My Blog - ONITOPIA

      "Adaptation as creative destruction" (H. Porter Abbott, The Cambridge Introduction to Narrative)
      [quoten=jos]Ich hätte ja mal Lust zu einem Film eine HP Party bei mir zu machen. Allein ins Kino ist immer doof. Mein Schatz kommt zwar mit, hat aber die Bücher nicht gelesen und ist auch kein Fan.

      Gemeinsam mit richtigen Fans zuerst ein wenig Party, dann Kino und dann wieder Party - das wärs mal :D

      Sorry für OT - schoss mir nur so grad durch den Kopf. *g*[/quoten]

      Das würde mir sehr gefallen =) Da bin ich dabei =)
      The same here.

      Können wir uns nicht alle in Berlin zu einer Mitternachtspremiere treffen? :D
      Falscher Stolz macht die Augen des Herzens blind. (Pro P & P 2005)

      Konfuzius:

      Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.
      Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.
      Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.